Filmprojekte

Leben im Kreislauf - Die Steiermark als Tempomacher der Recyclingwirtschaft

(Sendetermin im ORF: 1.Mai.2011, 18.25 Uhr, Österreichbild am Sonntag, ORF 2) Vom Aufstellen der ersten Mülltonne zur gezielten Abfalltrennung bis zum internationalen Vorbild in Sachen Recycling...   ...sind nur knapp 20 Jahre vergangen. Was sich in den letzten Jahren alles an innovativen Ideen und Recyclingtechnologie in der Steiermark entwickelt hat und wie es steirisches Wissen auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft zum gefragten Exportgut geschafft hat, beleuchtet der neuen Film Leben im

Weiterlesen: Leben im Kreislauf - Die Steiermark als Tempomacher der Recyclingwirtschaft

Handeln für die Zukunft

Handeln für die Zukunft
steirische Nachhaltigkeitsprojekte - nachhaltig auf DVD festgehalten In der Steiermark gibt es eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten zur Nachhaltigkeit. Sie einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, war die Idee eines Filmprojektes, das im Auftrag des Landes Steiermark gemeinsam mit dem ORF Steiermark realisiert werden konnte. Von sustainable - Agentur für Nachhaltigkeit wurde das Filmprojekt Handeln für die Zukunft - Projekt zur Nachhaltigkeit konzipiert und betreut und es wurde im

Weiterlesen: Handeln für die Zukunft

Medienprojekt Guatemala einmal anders

Medienprojekt Guatemala einmal anders
Im Oktober 2003 reiste Dr. Michael Schaller mit einem Kamerateam des ORF Steiermark (Regie Mag. Wolgang Santner, Kamera: Franz Posch) nach Guatemala, um Projekte der steirischen Entwicklungszusammenarbeit zu besuchen und zu dokumentieren. Guatemala stand damals vor entscheidenden Wahlen. Der ehemalige Putschistengeneral Efrain Rios Montt versuchte auf legalem Weg Präsident zu werden - was ihm Gott sei Dank nicht gelang! Das TV-Team besuchte zehn Tage lang überwiegend Projekte, die mit

Weiterlesen: Medienprojekt Guatemala einmal anders

Graz - Stadt der Menschenrechte

Graz - Stadt der Menschenrechte
Menschenrechte in aller Munde     Am 10. Dezember 1948 verkündeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. In der bis heute gültigen Erkl ärung sind Meinungsfreiheit, Folterver bot und das Recht auf Asyl festgehalten. Am 8. Februar 2001 bekannte sich der Grazer Gemeinderat einstimmig dazu, bei allen politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen die Menschenrechte in den Mittelpunkt zu setzen. Es geht vordergründig

Weiterlesen: Graz - Stadt der Menschenrechte

Additional information