Nachhaltig - aber wie? - Wege zur Zukunftsfähigkeit

/ Hans Holzinger (Hrsg.):Salzburg, JBZ-Verlag, Neuauflage (2001); ISBN 3-9501181-0-1

Robert Jungk war ein Wissenschafter, der sich bereits sehr früh Gedanken über die Zukunft machte und die Folgen von Technologien abzuschätzen versuchte. Er gegründet 1985 die Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg, die sich auch nach seinem Tod um Überlebensfragen der Menschheit kümmert.

Hans Holzinger ist an der Robert-Jungk-Bibliothek mit dem Themenbereich Nachhaltigkeit befasst (von ihm stammt auch das Buch "Nachhaltig leben – 25 Vorschläge für einen verantwortungsvollen Lebensstil", im Herbst 2002 erschienen). Er ist der Herausgeber der oben genannten Sammlung von Vorträgen, die unter dem Titel  "Nachhaltig – aber wie? – Wege zur Zukunftsfähigkeit" 1999 erstmals erschienen ist und 2001 neu aufgelegt wurde. Die in dieser Publikation enthaltenen Vorträge wurden einerseits im Rahmen der Robert-Jungk-Memorial-Lectures und zum anderen im Rahmen der Reihe "Zukunft in Diskussion" gehalten, bei der sie den Bereichen nachhaltig wirtschaften, nachhaltig arbeiten und nachhaltig leben zugeordnet wurden. Die ReferentInnen (AutorInnen) reichen von Ernst Ulrich von Weizsäcker (Wuppertal-Institut), Dorothee Sölle und Peter Spiegel bis hin zu Erich Kitzmüller, Marianne Gronemeyer und anderen. Außer den Vorträgen wurden auch Gespräche mit Experten wie Elmer Altvater und Lester R. Brown dokumentiert.


Interessant (nach) zu lesen, dokumentieren die Beiträge aber auch unterschiedliche Aspekte und Phasen der Nachhaltigkeitsdiskussion der letzten zehn Jahre. Lautet der Titel "Wege zur Zukunftsfähigkeit", so stellt man sich einige Zeit nach dem Erscheinen des Buches die Frage, ob in der Zwischenzeit neue Wege hinzugekommen sind oder manche Wege obsolet geworden sind. Durch die Referenten = Autoren werden Wege aufgezeigt, die das Buch lesenswert machen. Es soll angemerkt werden, dass es - so wie es viele Wege gibt, "die nach Rom führen" - einige gibt, die schneller zum Ziel führen und andere, die beschwerlicher oder leichter zu bewältigen sind. Im Sinn einer aktuellen Straßenkarte wäre es spannend, die Wege zu kennen, die in der Zwischenzeit dazu gekommen sind. Wichtig ist aber wie bei jeder Reise, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Dieses Buch trägt dazu bei, mehr Klarheit über das Ziel - d.h. die Zukunftsfähigkeit als die dauerhafte Existenz auf unserem Planeten - zu bekommen. Auf den Weg begeben muß sich jeder aber selbst!


Link:

 

Additional information